Freitag, 16. September 2016

Sommerkleider-Quartett




Nicht dass ihr denkt ich hätt den Sommer nichts genäht :)

Für mich ist aufgrund der langen Schlechtwetterphase und ziemlich vielen doings "nebenher" der Sommer irgendwie leider ausgefallen - dafür konnte sich aber Fabienne über neue Kleider freuen.

Und rechtzeitig zum Beginn des herbstlichen Wetters schaffen sie es auch hierher :)




Aber ganz ehrlich? Einen Teenie zu benähen der die Möglichkeiten der Mutter kennt ist nicht wirklich einfach.... bitte enger hier - weiter dort - und Ärmel ja nein vielleicht - und Mama, jetzt siehts doch ganz anders aus als gedacht.... puh... da sind teilweise Nerven gefordert, vor allem wenn man ja auch nicht pausenlos nachfragen will und Madame Teenie sich auf knappe Aussagen beschränkt und diese nicht wirklich begründen kann oder will. Wie gesagt, nicht sooo einfach...




Aber diese vier Kleider haben sowohl den Stofftest wie auch die Schnittmustereignung überstanden und werden nun auch ausgeführt!

Auch an den Feinheiten hat Mama zu arbeiten..... der Lieblingsspruch von Fabienne diesen Sommer dass ich sie kleide wie ein Müllsack. Das wurde vom großen Bruder aufgrund der Lieblingsfarbe netterweise zum "Gelben Sack" geändert. Sprich die Mode ist Madame diese Saison an der Taille zu weit geschnitten. Aber kein Problem... Abnäher sei Dank sitzt nun alles wie gewünscht.



Hier ein luftig leichtes Burdakleid mit entsprechendem Bolero ganz nach Fabiennes Wünschen.



Dieses Kleid wurde lang gewünscht - der Schnitt stammt von Herr Schneider aus geschickt eingefädelt 2015. Auch hier musste ich mehr taillieren.


Und ganz ungelb für Orchesterauftritte im vorgegebenen schwarz-weiß. Ein Vogue Schnitt, bei dem ich nur die Weite am Rock etwas herausnehmen musste um es "alltagstauglich" zu machen.

Das erste Kleid ist eine Burda 7308. Dieses Kleid hatte ich vor zwei Jahren  schon einmal genäht. Da Stoff und Stil immer noch sehr gefällt gab es dieses Kleid nun entsprechend größer.

Ich habe mir zudem ein Metallgerippe zugelegt um für Fotos nur noch von mir und dem Wetter abhängig zu sein... uns alle unter einen Hut zu bekommen ist meist nicht wirklich einfach.


Meine Saison ist der Herbst - ich hab 1000 Ideen und seit der Rückkehr aus dem Urlaub vor wenigen Tagen es nur zum Schnittmuster abzeichnen geschafft. Es wird aber sicher nicht lang dauern bis es hier wieder etwas zu sehen gibt, versprochen! Liebe Grüße, Silke