Montag, 15. Februar 2016

ich bin wieder hier!!!


Also, mich gibt's tatsächlich noch!!

In der letzten Zeit zwar entweder schnell mal auf Insta und ziemlich viel im analogen Leben. In den letzten Monaten wurde so einiges hier umgekrempelt. Neben Vollzeitarbeit. Mein neuer Beziehungsstatus (getrennt) brachte so einige Änderungen mit sich. Hausintern wurde einiges auf den Kopf gestellt. So habe ich mein Nährreich komplett neu gestaltet (wenn ich fertig bin gibt's Bilder) und auch die Zimmer von Flo und Fabienne wurden teenietauglich gemalert und umgestaltet.


 Auch habe ich mich nach jahrelangem Tinnitus und immer schlechter werdenen Ohren an meinem letzten Geburtstag (im September) dazu entschlossen, das Thema "Ohrwürmer" endlich anzugehen. Inzwischen würde ich sie nicht mehr hergeben wollen, aber der Weg dorthin ist nicht gerade einfach. Das Hirn muss die "neuen" Geräusche erstmal alle sortieren und wieder verarbeiten und so entscheiden, was wichtig ist und bewusst gehört werden muss oder was überhört werden kann. Am Anfang war eine nasse und mit befahrene Straße entlanglaufen so laut und tonreich wie eine kaputte und knisternde Schallplatte auf voller Lautstärke zu hören.


Hier und heute kann ich sagen (und man sieht es hoffentlich auch):
MIR GEHTS GUT!!


Aber nun zu meinem Outfit:

Die Jacke habe ich so in der Art vor zwei Jahren in einer Nobelboutique in St. Anton entdeckt. Als Skijacke wohlgemerkt. Aber ähnlich kurz und nicht wirklich halsbedeckend. Also eher eine Apres-Ski-Jacke. :). Die Idee hatte ich mitgenommen und auch releativ schnell passenden Jackenstoff gefunden - nur die Umsetzung ließ auf sich warten. Da ich Jacken ohne Taschen wenig sinnig finde habe ich dem Burdaschnitt eben noch zwei Paspeltaschen verpasst. Nun musste ich aber ziemlich genau aufpassen dass Reissverschluss und Jackentasche sich nicht in die Quere kommen. Knobelaufgaben hab ich schon immer gern gelöst. Früher eher in Mathe, heute eben an der Nähmaschine *grins.


Den Stoff für das Kleid hatte ich erst ganz frisch gekauft. Online bestellt und dann erstmal zur Seite gelegt da ich mir nicht sicher war, ob es "meins" ist. Und dann kamen die Schuhe ;). Freitags das Schnäppchen gemacht und samstags zum Geburtstag eingeladen.... also eine Nacht Zeit. Und auf einmal wusste ich sofort dass es genau so sein MUSS. Den relativ dünnen Viscosejersey habe ich komplett gedoppelt. Am Ausschnitt schaut der graue Futterstoff ein paar Millimeter raus - Absicht!!


 Puh, ungewohnt viel Text für mich. Ich verspreche, bis zum nächsten Post vergehen keine zig Monate mehr!!

Herzlichen Dank an alle, die hier vorbeischauen und die bis hier gelesen haben!

Liebe Grüße

Silke

 Kleid Onion 2013
Bikerjacke aus Burda 01/2014 (mit Änderungen)


Kommentare:

  1. Es ist schön wieder von Dir zu lesen. Ich freue mich für Dich, das es Dir wieder besser geht mit Deinen Ohren. Dein Outfit ist wieder total klasse. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Toll siehst du aus!!

    Liebe Grüße Svenja

    AntwortenLöschen
  3. schön wieder von dir zu lesen! Da hast Du Dein Leben völlig umgekrempelt und das bekommt Dir! Du siehst gut aus.

    sei ganz lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schickes Outfit. Manchmal sind so Beziehungsänderungssachen notwendig. Ich hab das alles hinter mir und mir gehts heute so gut wie früher nie, auch wenn´s erst mal ne schwere Zeit war. Dir scheints gut zu gehen, das ist schön.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. liebe silke, dann bleibt mir nur dir alles liebe und gute im neuen leben zu wünschen**** herzliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen