Donnerstag, 1. Oktober 2015

black staaars goes business


Staaars einmal für mich!! Jeah!!!

Manchmal denkt man viel und lang nach und dann ist es doch ganz einfach: als ich die Stoffe das erste Mal gesehen hatte wusste ich sofort, dass damit der Startschuss für MEINE Herbstsaison gefallen ist.



Und da ich sie immer um mich haben will mussten die Stoffe Business vernäht werden ;)

Wie ja bekannt ist arbeite ich Vollzeit als Assistenz in der Geschäftsleitung einer Bank - da ist entsprechende Kleidung angesagt.

Und da ich fast täglich drei Stunden Zeit im Zug verbringe brauch ich große Handtaschen - in der Zeit kann man so einiges erledigen.... lesen, stricken, gedruckte ebooks vorschneiden.....


Und mit so ein bissel Staaars vernähen ist es dann ja nicht getan.... da muss noch ein neuer Rock, neues Shirt und neues Kleid dazu.....



Den Schnitt "Ameland" von schnittreif habe ich schon wirklich lang hier liegen - es hat wohl auf diesen einen Stoff gewartet. Dieses Kleid ist aktuell mein Lieblingskleid.


Auch bei den Taschen habe ich Schnitte ausprobiert, die im Rechner quasi schon angestaubt waren.

Ich bin total begeistert von beiden Taschen und führe sie quasi ständig aus....




... wie hier abends in Heidelberg.

Black Staaars  wurden nach dem Design von farbenmix in bewährter Swafing-Qualität in drei Qualitäten - Jersey, Sweat und beschichteter Jackenstoff - hergestellt und befindet sich aktuell schon auf den Weg zu den Stoffhändlern!



Leider sind diese Bilder alle ein wenig dunkel geworden. Aber meine Klettertour auf den Brunnen will ich euch nicht vorenthalten ;)


Kleid Ameland von Schnittreif
Rock Amy und Shirt Shelly von Jolijou via farbenmix


Mittwoch, 26. August 2015

der Herbst zum zweiten

 
....und weiter geht's!! Der farbenmix-Herbst kommt und bringt HUGO mit.
 
Für mich der willkommene Anlass die schon ewig geplanten Sweatjacken für die vier Enkel meiner Eltern zu nähen - für jeden mit Lieblingsfarben und doch individuell verschieden. Und so einfach ist es auch nicht, hier die Wünsche der Teenies zu berücksichtigen und (leider) so viel Pimpfläche zu "vergeuden".
 
 
 
Hier erstmal meine zwei Großen, die in der letzten Zeit nähtechnisch doch etwas hinten anstehen mussten. Vor allem von Fabienne gibt's noch einige Wünsche, die noch auf Umsetzung warten.
 
 


Und vier Kids gescheit auf ein Foto zu bekommen, welches mangels weiterem Treffen bei gut 35 Grad Sommerhitze aufgenommen wurde ist gar nicht so einfach. Da muss Tantchen für die zwei Kleinen schon eine passende Geschichte erfinden und kreativ sein. Soll heißen, wir haben eine Höhle (das Gebüsch im Hintergrund) erforscht und ich selbst hatte klaro auch Sweatjacke plus Wollmütze an ;)



 
 
Nun aber zum Schnitt: Hugo von glitzerblume erscheint am Donnerstag bei farbenmix.
 
Die Sweatjacke ist angenehm lang, hinten länger als vorne und kommt dank der bequemen Weite lässig rüber. In Flos Jacke (Gr. 176) pass ich (Gr. 40) perfekt rein - natürlich sitzt sie bei mir körperbetonter ;)
 
Für die Taschen bietet das Schnittmuster freche Gucklocktaschen oder auch gewöhnliche aufgesetzte Taschen an.
 
Irgendwie haben mich die zwei Gucklochtaschen direkt an Autoreifen erinnert. Also habe ich für Tim eine Kipplaster drum herum gebastelt und aufgenäht. Hierfür habe ich Jerseyreste verwendet, die davor mit Vlies verstärkt wurden damit diese sich beim aufnähen nicht verziehen. Hat auch problemlos geklappt!! Dafür habe ich dann aber auch länger gebraucht als für das Nähen der Jacke!!
 
 
 
Passend dazu gibt's noch ein Shirt - nur damit der Kipplaster komplett zu sehen ist muss die Jacke ja geschlossen getragen werden..... ganz wichtig ;)
 
 
 
Zoes Jacke hab ich dezent mit Pferdemotiven gepimt, incl. großem Pferdekopf auf dem Rücken.
Das schönste Kompliment der jungen Dame war doch dass sie nach dem Bilder machen sich lauthals gegen Jacke ausziehen gewehrt hat - wie gesagt: bei gut 35 Grad!!
 
 
 
Auch hier habe ich passende Kombiteile genäht. Wegen der Temperaturen habe ich aber auf Fotos davon verzichtet.
 
 
 
Alle vier Jacken zusammen ergeben ein wunderbares Quartett!!
 
Und das Allerbeste an diesem Fotoshooting: ich habe einige tolle Bilder für das alljährliche Weihnachtsgeschenk (Fotokalender) für meine Eltern *grins
 


Tims Shirt: Tomboy
Zoes Shirt: Antonia
Zoes Rock: ebookröckchen
alles farbenmix
 

Montag, 24. August 2015

Ab in den farbenmix-Herbst!!


Der Herbst kommt!!
Zumindest schnittetechnisch bei farbenmix!! Ansonsten darf der Sommer gern noch bleiben ;)

Und hierfür liefen ich den letzten Wochen die Nähmaschinen auf Hochtouren. Denn es reicht ja nicht aus "nur" ein Jogger pro Kind zu nähen. Während dem eigentlichen Modellnähen fallen frau haufenweise Kombipartner ein - so bekamen Nichte und Neffe jeweils noch einige Shirts dazu.



Vor kurzem hatte ich das Vergnügen die zwei einen Tag lang zu bespassen. Und natürlich hatte es (nach wochenlangem Sonnenschein) an diesem Tag regnen müssen. Aber spazieren gehen kann man ja auch im Regen. Oder wie die zwei es gemacht haben: Katz und Maus mit dem Tantchen spielen ;). Wirklich stehen geblieben sind die zwei zum Bilder machen nicht wirklich, und wenn dann nur Millisekunden.



Aber wie man den zwei ansieht hatten sie eine Menge Spaß... und ich tolle Bilder ;)
Als "Bestechung" hatte ich die Sonnenbrillen mitgebracht. Bei Regen eben mit Sonnenbrillen spazieren zu gehen fanden die beiden großartig. Das macht man ja sonst nicht alle Tage.




Aber nun zu den Schnitten: nach den Design von glitzerblume erscheint ab dem 27.08.15 bei farbenmix die Sweatjacke HUGO und die Sweathose IGNATIO. Beides kombiniert ergibt ein cooler Jogger.



HUGO überzeugt durch lässigen Schnitt mit etwas länger gehaltenem Rumpf und zwei verschiedenen Taschenlösungen: Gucklochtaschen und aufgesetzte Taschen. Beide Varianten habe ich einge Male genäht. Nur hier bei Zoe habe ich sie weggelassen. Wie immer gibt's bei farbenmix eine tolle Bildanleitung, damit ist die Jacke auch sicher für Näheinsteiger nähbar. Ich habe sie bei diesen beiden Exemplare gedoppelt genäht, also eine Innenjacke aus Jersey eingearbeitet.


IGNATIO ist eine coole Sweathose zum wohlfühlen. Ganz besonders lässig wirkt sie dank dem tiefen Schritt und die Rückansicht ist dank der tollen Passe besonders sehensewert.  Dank Bündchen am Bauch und an den Beinen trägt sich besonders bequem und die Hosenbeine rutschen auch beim wilden toben nicht nach oben. Dank der längeren Beinbündchen kann die Hose eine ganze Zeit lang mitwachsen.



Aber nicht nur die Schnitte, auch mit den Stoffen habe ich absolut den Geschmack der beiden getroffen. Und zum Glück auch den der Eltern!!




Zum Schluss musste ich mich dann doch ein wenig bremsen, sonst wäre ich nie fertig geworden. Also haben beiden Kids zwei Kombishirts passend dazu bekommen.

Für Tim in den Farben der Hose ein Shirt Hilde mit coolem XXL- Kopfhörer. Damit das Kabel bis an den Saum reicht habe ich dies aus Jersey appliziert. Dies und viele anderen Velours bekommt ihr momentan im Sonderverkauf bei peppauf.




Und ebenfalls mit Pandas gibt's noch ein Xater-Shirt.
Tim wird in Kürze vier Jahre jung, die Hose ist in Gr. 104 genäht, alles weitere in Gr. 110/116.




Zoe mit 1 3/4 Jahren trägt 86/92. Und sie wird auch an allem noch lange Freude haben. Die Hose habe ich gekürzt genäht - es sollte eigentlich 3/4Länge werden. Aber nun passt sie doch als lange Hose. Auch recht. Hier habe ich noch ein Xater-Shirt (ohne Kapuze) und ein schlichtes Antonia-Shirt mit Chenille-Herz genäht.



Bei farbenmix heißt es in wenigen Tagen: LOS in den Herbst!!
Ab dem 27.08. sind die Schnittmuster dort erhältlich!!
Und natürlich habe ich auch Florian und Fabienne benäht - dazu mehr in Kürze!





Donnerstag, 18. Juni 2015

Blumendoppel


Uns gibts mal wieder im Partnerlook. Jedenfalls fast. 


Klar, der Rockstoff ist identisch. Schnitttechnisch habe ich für Fabienne und mich auf unseren jeweiligen Lieblingsschnitt zurückgegriffen und (hier nicht wirklich sichtbar) die Röcke abgesteppt. Jeanie ist eher gelblastig, Amy petrol.




Dummerweise hatten wir mehrere Outfits in letzter Zeit fotografiert bis ich beim bearbeiten feststellen musste, dass der Foto undekorative schwarze Punkte mit einbaut. Manchmal konnte ich sie "eliminieren", bei einigen Bildern war es leider nicht möglich. Aber so hat die Spiegelreflex sich nun einen Kuraufenthalt ertrotzt......

Zurück zu uns:

Bei den weißen Basicshirts habe ich einige Zeit mit mir gekämpft ob sich der Aufwand (Stoffkauf, Zuschnitt, nähen) lohnt oder ich doch einfach geschwind zwei Shirts im "Laden nebenan" kaufen sollte. Die Entscheidung hat mir der Werksverkauf von BettyBarclay abgenommen: so einen traumhaft weichen und qualitiativ hochwertigen Jersey zu solchen Preisen habe ich noch nie gesehen!!! Also wer mal in der Nähe von Nussloch ist - es kann sich lohnen!!!!

Aber nicht nur weiße Shirts gibts dazu - auch buntige in den jeweiligen Lieblingsfarben!!



Und damit das Outfit abgerundet wird für uns beide noch einen gemütlichen Sweatblazer dazu.


 Sweatblazer liebe ich!! Sie sind herrlich bequem zu tragen, je nach Wärme lässt sich variieren und mit Schal/Tuch sieht man top angezogen aus. Nichts schränkt die Bewegung ein und maschinenwaschbar sind sie auf jeden Fall!!  So bin ich auch auf Arbeit (Bank) anzutreffen!!


In diesem Sinn wünsche ich euch allen einen wunderschönen Tag!!
Liebe Grüße
Silke




Rock Fabienne: Jeanie
Rock Silke: Amy
weiße Shirts: Joana
bunte Shirts: Leona
alles farbenmix
Blazer: LadyGloria von mialuna24


Montag, 8. Juni 2015

Kirschblüte auf Apfelbaum ;)

 
 Ich liebe Kleider. Die trage ich sowohl Business wie auch "privat" sehr gerne.
Und jedes Jahr muss mindestens ein Wohlfühlkleid neu in meinem Schrank einziehen.
 
Die Farbe Petrol steht bei mir ganzjährig hoch im Kurs. Dank des wundervollen Sakura-Designs bekommt die Farbe eine wunderschöne sommerliche Note! Und in dem Fall gabs Kirschblüten auf/an Apfelbäumen!!

 
(man könnte fast meinen ich muss mich am Baum festhalten um nicht umzufallen *oh)
 
Passend zum Kleid habe ich mir noch einen Bolero genäht. Man weiß ja nie ob ein Grillabend mal länger dauert ;)
 

 
 Im oberen Teil des Kleides habe ich verschiedene, farblich perfekt zum Rockstoff passende Jerseyreste verarbeitet. Und sowohl am Ausschnitt wie an den Ärmeln blitzt ein wenig rosa hervor.


 
Die Bilder sind schon ein wenig älter. Die (Apfel-, nicht Kirsch-) Blüten sind inzwischen längst vom Baum gefallen und ich habe mich zwischenzeitlich von der Fußbandage verabschieden dürfen!!
 
Kleid Onion 2013
Bolero LaPlaya (farbenmix)

Mittwoch, 27. Mai 2015

Roobi Family


 
Irgendwie hatte ich Lust mal völlig ohne Anlass und Erwartung an mich einfach mal Freude zu verschenken. Ohne Vorankündigung. Einfach zusenden. Und hoffen dass man sich beim auspacken freut!


 
Meine Schwester samt Familie haben mich in der letzten, für mich nicht wirklich einfachen Zeit super unterstützt und hatten immer ein offenes Ohr für mich. Es gibt manchmal im Leben Veränderungen, die man sich vorher selbst nie hätte träumen lassen und dann doch mittendrin steht.
 
Daher sollen sie hiermit einfach und ganz unerwartet was zurück bekommen.
 
Und hier jetzt den Hinweis auf Werbung unterzubringen ist gar nicht so einfach. Aber als ich die Roobi-Serie zum ersten Mal (vor rund zwei Wochen) sah war sofort klar, dass eben genau das hier daraus entstehen soll.
 
Ganz spontan kamen für die Kids noch Lätzchen dazu.
 
Mit einem Gästehandtuch geht es (je nach Gepimpe) auch rucki zucki.
 
Die Tischsets sind frei Schnauze zugeschnitten, mit H630-Volumenvlies gefüttert und zusammen mit recht festem und störrischem Jeansstoff (juhu, endlich ist der aufgebraucht) mit Schrägband eingefasst.


 
 
Lätzchen: ebook Schlupf-Lätzchen von farbenmix
Stickies: roobie von huups