Freitag, 28. Februar 2014

dumm gelaufen


....bin im wahrsten Sinn des Wortes: ICH. 
Anfang des Jahres hatte ich mir bei einem Sturz  während einer Fackelwanderung meine Lieblingsjeans beidseitig auf Kniehöhe zerrissen.



 Okay, die Knie waren auch in Mitleidenschaft gezogen - aber am schlimmsten war doch die kaputte Lieblingsjeans. Wegwerfen kam nicht infrage und so wurde ein bissel improvisiert und nun habe ich eben einen neuen Lieblingsrock :)


Schon "damals" hatte ich dazu dieses royalblaue Shirt genäht. Das war eine der wenigen Male dass ich mir die Burda-Zeichnungen genauer angeschaut habe...wegen dem Knoten hatte ich erst einen im Kopf, aber wenn frau es einmal raushat gehts spielend einfach.

 

Das Outfit kompettiert eine schon länger geplante und nun endlich fertig gestellte Jacke. Einfach wunderbar gemütlich!! Den Schnitt hatte ich in einer gut abgelagerten Burda aus 2008 entdeckt. Das waren damals meine ersten Exemplare und hätte damals nie gedacht, dass ich mir sowas jemals nähen könnte......

Shirt: Frühjahrskollektion burda
Jacke: burda 




Kommentare:

  1. Hallo Silke, dein Outfit sieht wieder einmal echt klasse aus! Wie mach ich denn aus einer Hose so einen tollen Rock? Habe hier auch noch einige ausrangierte Hosen liegen, die zum wegwerfen zu schade sind. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. gut gerettet, toll siehst du aus!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. ein tolles Outfit! gut schaust Du aus!
    LIEBE GRÚSSE anja

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein klasse Outfit! Da wär ich nie draufgekommen, dass der Rock nur eine "Jeansrettung" ist ! LG Robina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick!
    Tolle Farbkombi.

    Liebe Grüße,Britta

    AntwortenLöschen