Montag, 28. Oktober 2013

eine Runde XXXXXS

 
Juhu, seit Mitte des Monats bin ich endlich Mädeltante. Und da mein Schwesterherz vorher dankenswerterweise Tipps gegeben hatte konnten wir Zoe Carlotta direkt mit einer Grundausstattung "made by Tantchen" begrüßen. Ganz ungewohnt in diesem Zwergenformat zu nähen....

 
Und da die Eltern es eher dezent lieben habe ich mich nur auf einem Ärmel "ausgetobt". Zudem auf Brusthöhe fix gestempelt und fertig war die Überraschung. Nur die Drücker haben ein wenig Nerven gekostet.
 
Der Overall wurde getestet und passt perfekt ;))



Nein, die junge Lady ist viel hübscher... und Fabienne stolze Cousine.


 
alle Schnitte aus Zwergenverpackung Vol. 1 und 2 von farbenmix

Montag, 14. Oktober 2013

mein Wiesn-Outfit 2014 ;)

 
Endlich fertig - mein Mammutprojekt der letzten zwei Wochen!!
 
Eigentlich sollte es schon auf der Wiesn ausgeführt werden... das hatte nicht geklappt da das Busunternehmen die Reise kurz vorher gecancelt hatte. Also dann halt aufm Wasen. Und auch das hatte nicht geklappt, da es letzten Donnerstag nur ein Wetter gab: Regen und kalt.
Also darf das Dindl eben fertig im Schrank auf seinen großen Tag im kommenden Jahr warten.

 
Genäht habe ich das Dirndl nach Burda 7443. Man glaubt nicht welche Detailarbeit da drin steckt. Und wenn man nebenher fast Vollzeit arbeitet und zudem einem immer wieder was Neues einfällt zieht sich das. So war erst die Schürze so gar nicht geplant (zum Glück hatte ich zu wenig Vichy, so gefällt sie mir viel viel besser) und dann musste noch ein "Farbklecks" rein. Hier in bordeauxrot..weil ich passende Schuhe dazu habe. Aber finde erst mal Samtpaspelband und Spitze in gleicher Farbe.
 
 
Und da ich ja bis kurz vorher trotz mieser Wettervorhersage optimistisch war habe ich zwei Tage vorher noch Stoff für die passende Jacke gekauft. Mit dem RV musste ich farblich einen Kompromiss eingehen... den passenden hatte ich einen Tag zuvor nicht im Haus.
 
Allerdings muss das Outfit für kommendes Jahr noch optimiert werden:
aktuell wird das "Holz vor d`Hüttn" eher plattgedrückt wie hervorgehoben. Also muss alles nochmal aufgemacht und der Keil vergrößert werden. Bei der Gelegenheit werde ich auch den RV austauschen müssen - diese Günstigvariante hat schon beim Fotoshooting Probleme gemacht. Und Die Jacke nähe ich nochmal neu - aber dieses Mal nur tailliert, so dass die Schürze komplett sichtbar bleibt.  Die Jacke hier wandert als Kuschelbasic in den Kleiderschrank - und die passende MAlissa-Weste wartet nur darauf, endlich genäht zu werden.
 

Dienstag, 8. Oktober 2013

9 auf einen Streich

 
Oder: das Ergebnis eines Nähkurses.
 
Nachdem ich im Sommer schon einige Male mir einen WendeWickelrock nach diesem freebee genäht habe war klar, dass Madame hier auch schnell und mit Nachdruck Bedarf angemeldet hat. Als Vorlage hat mir hierfür musste Römö herhalten.
 
 
Nur blieb Fabienne nicht die Einzige, die gerne so einen Rock gehabt hätte. Nachdem ich quasi den ganzen Bekanntenkreis hätte benähen können/dürfen/sollen habe ich die Damen/Mädels zu einem Nähnachmittag eingeladen. Vorher hat sich jede Lady (mit mehr oder weniger Näherfahrung) den eigenen Wunschrock zusammengestellt, ich hatte vorgeschnippelt und dann gings los...
 


 
Es hat soweit alles hervorragend geklappt. Ich hatte anschließend alle mit heimgenommen und wo nötig noch ein wenig ausgebessert und alle Druckknöpfe reingetackert. Auch dies kann ein abendfüllendes Programm sein :)
 
 
 
Leider haben wir es anschließend noch nicht alle auf ein Bild geschafft, daher hier die Röcke ohne Trägerinnen - von beiden Seiten fotografiert.

 
 
Es hat allen riesigen Spaß gemacht. Die Mädels haben sich aus den Resten noch Haarbänder genäht und würden liebend gerne bald wieder "tackern". Na dann :) freu!!