Montag, 11. November 2013

Polly in Serie

 
Wenn frau mal an einem Schnitt einen Narren gefressen hat....
In der letzten Zeit hatte ich einige Pollys genäht, dank Kopierer mal in Originalgröße und dann auch mal mehr oder weniger kleiner bis hin zum eigentlichen Handtaschenformat. Selbst hier ist noch genug Platz für die vielen unnötigen Dinge die frau so täglich mit sich rumschleppt. Und da mein Doc mir entweder Henkeltaschen oder QuerüberdieSchulter-Taschen verordnet hat ist Polly optimalst!!
 
 
 
Kleine Änderung: da ich meine Sachen gerne sicher unter Verschluss halte bekam Polly eine RV-Tasche für innen. Ganz einfach, nur das lange Stück etwas länger zuschneiden und knapp unter der Mitte den RV einnähen. Dann wie beschrieben weiter arbeiten. Ich habe teilweise auf die rückwärtigen kleinen Taschen verzichtet. So ist immer noch genügend Platz vorhanden. Damit in der Tasche drin keine Nähte und Vliese zu sehen sind habe ich diese jeweils noch unter Schrägband versteckt.



Da oft die Gurte zu mehreren Taschen passen bekam nicht jede einen eigenen. Selbstverständlich sind nicht alle Taschen bei mir geblieben, einige haben inzwischen schon ein liebes neues Zuhause gefunden.
 
Aufgrund mehrerer "Massenproduktionen" war es hier in letzter Zeit sehr ruhig. Noch ein bissel und es ändert sich wieder.... dann sollte auch meine Bruder nach gut vierwöchigem Rehaaufenthalt wieder bei mir einziehen. 
 
ebook Polly von farbenmix

Kommentare:

  1. Hallo liebe SIlke,

    die sind alle wunderschön geworden.

    Liebe grüße Svenja

    AntwortenLöschen
  2. So eine tolle bunte Polly-Parade :-) Ich weiss gar nicht welche mir besser gefällt ;-)

    lg
    melly

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich! Die sind alle schön!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen