Freitag, 28. Oktober 2011

Antworten



Erstmal ganz ♥-lichen Dank für eure lieben Kommentare und Mails zu YUKI und ZORIAN. *FREU*

Ich möchte nun versuchen, alle Fragen zu beantworten.

Wie man unschwer erkennen kann ist die Jacke aus dem farbenmix-Stoff staaars entstanden. An den Armen und auch an den Hosenbeinen ist Paspelband eingearbeitet und zur Sicherheit wurden die Buttons alle auf Reflektorfolie gestickt. Zudem ist an der Kapuze ein farblich passendes Reflektorenband einfach aufgenäht und an der Bein-Seitennaht ein Reflektor-Paspelband  mit eingenäht worden. Bei Fabienne habe ich ähnlich gearbeitet - hier ist das Paspelband an den Armen sogar gedoppelt (rot und reflekierend).

Die Hosen sind aus wasserabweisendem Taslan (Achtung, verschiedene Links hinterlegt) plus Klima-Membran (wind- und wasserdicht) genäht. Fabienne hatte bereits im vergangenen Jahr eine Winterjacke aus der Stoffkombi und alle Schneeballschlachten, Skifahr-Pausen im Schnee sitzend, Stürze etc. hat die Jacke ohne feucht zu werden "überlebt". Eine Alternative ist hier Regenjackenstoff. Fabiennes Jacke ist aus beschichtetem Hilco-Outdoorstoff.

Gefüttert sind beide Jacken mit Thinsulate (dünner und besser isolierend als Volumenvlies) mit einer Schicht Klima-Membran am Oberstoff und noch einem Sweat bzw. Nicky innen.

Die Stoffmengenangaben findet ihr in der Vorschau.

Die hier genannten Quellen sind nur exemplarisch und garantiert nicht vollständig. Ich habe durch die Nennung keinerlei Vorteile :-)

Viel Spaß beim shoppen... Fragen gerne an mich!!

Euch allen ein schönes Wochenende - bei mir mit ZORIAN für Florian

Liebe Grüße

Silke

Kommentare:

  1. Die Jacke find ich super, ich such schn ewig nach einem geeigneten Schnitt fuer meine Floehe, also hoffen wir ,das die Zeit schnell vergeht und das der Meter Sars reichen wird!!:-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Total klasse - ich freue mich schon auf beide Schnitte :-)) Endaich mal eine Winterhose :-))

    Ich war schon am überlegen welchen Hosenschnitt man sonst nehmen könnte und wie viel ich da an Nahtzugabe usw. . . aber nun muss ich mir darüber ja keine Gedanken mehr machen - nur noch: Welchen Stoff? Man hat ja nicht so viele *hüstel* ,-))

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke, ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen beiden Schnitten.....tolle Idee mit der Schneehose.

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  4. danke dir für die Informationen

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, liebe Silke, jetzt fehlen mir aber die Worte!!! Da hast Du ja was unglaubliches gezaubert!! Ich geh jetzt gleich mal auf die Pirsch bei den Links, die du gebloggt hast.
    LG, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Silke,

    ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Erfolg mit Deinen beiden Schnitten. Die Schneeanzüge von Deinen Kids sind ganz klasse geworden und man merkt, wie durchdacht alles geplant ist. Wirklich super. Toll ist auch, dass Du so viele Tipps zur Materialauswahl gibst.

    Viele liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal kommt man eher später auf den Trichter, ich glaub, wir brauchen doch Yukis für den Waldkindergarten. Bei den diversen Outdoorstoffläden les ich immer, dass man die Nähte abdichten muss. Hast Du das gemacht?
    Bei so neuen Experimenten muss ich vorher immer alle Eventualitäten abklären ... drum meine Frage. Gut dass sich einige andere Fragen durch Lesen Deines Blogs gleich klären ließen.
    LG, Simone

    AntwortenLöschen